Android Wireless Debugging

Category: 

Um Android Geräte zu debuggen, wird üblicherweise das Android Gerät per USB-Kabel an einen Rechner angeschlossen und die Android Debug Bridge (adb) verwendet. Jedoch bietet die adb sogar die Möglichkeit, Android Geräte per WiFi zu debuggen!

Voraussetzungen

Grundsätzlich sollte das Android Gerät bereits soweit konfiguriert sein, dass man es via USB-Kabel debuggen kann. Bei alten Android Geräten (bis Android 2.3) benötigt man leider root-Zugriff. Bei den neueren Versionen ist dies glücklicherweise nicht mehr nötig.
Um nun das kabellose Debuggen zu aktivieren, kann man dies entweder manuell über das Terminal erledigen oder eine von mir entwickelte App nutzen.

Wearable Geräte, wie z.B. Smartwatches, haben meistens nur eine Bluetooth Verbindung zum Handheld Gerät, weswegen man diese nicht direkt mit adb kabellos debuggen kann.

WiFiDebugging App

Um schnell und einfach das kabellose Debuggen zu nutzen, habe ich mir ein kleines Programm (Download) geschrieben, welches mir die nötige Arbeit abnimmt.
Wenn das Programm zum ersten mal gestartet wird, muss man einmalig den Pfad zur Android Debug Bridge angeben.

Dazu klickt ihr auf den "..." Button und sucht euer Android SDK Verzeichnis. Typischerweise liegt die adb innerhalb des Ordners platform-tools.
Anschließend klickt ihr auf OK und gelangt zum eigentlichen Tool.

Innerhalb des Tools werden alle gefundenen Android Geräte angezeigt. Falls man ein Gerät entfernt oder neu anschließt, sollte man einmal den Refresh-Button drücken. Anschließend kann man das gewünschte Gerät auswählen und kabelloses Debuggen ein- oder ausschalten.

Manuell via Terminal

Wenn man möchte kann man das ganze natürlich auch ohne mein Tool lösen. Dazu öffnet man sich erst einmal ein Terminal und schließt das entsprechende Android Gerät an den PC an.
Als erstes müssen wir dem Android Gerät sagen, auf welchem Port es lauschen soll:
adb tcpip 5555
//bzw. falls man mehrere Geräte angeschlossen hat:
adb -s <DeviceID> tcpip 5555
//Beispiel: adb -s 12345678abcd1234 tcpip 5555

Um die ID herauszufinden lassen wir uns einmal alle verbundenen Geräte anzeigen und merken uns die entsprechende ID: adb devices -l

Als nächstes benötigen wir die Lan IP-Adresse des Gerätes. Wenn man diese nicht auswendig kennt, kann man schnell in den Einstellungen nachsehen:
Einstellungen => Über das Telefon => Status => IP-Adresse
Die Lan Adresse sieht meistens etwa so aus: 192.168.0.x (wobei x ein Wert zwischen 1 und 254 ist)
Nun geben wir im Terminal den folgenden Befehl ein:

adb connect <ip>
//also z.B.: adb connect 192.168.0.10

Sofern keine Fehlermeldung kommt, können wir nun das Kabel entfernen und weiterhin debuggen.
Wenn wir das kabellose Debuggen wieder abschalten wollen, müssen wir folgendes eingeben:

adb usb
//bzw. wenn mehrere Geräte angeschlossen sind:
adb -s <DeviceID> usb
//z.B.: adb -s 192.168.0.10:5555 usb